Be inspired by Frankenpower
Be inspired by Frankenpower

Bamberg, Altes Rathaus

Rothenburg ob der Tauber, Plönlein

Gößweinstein,

Burg

Bad Windsheim, Freilandmuseum

Pommersfelden, Schloss Weißenstein

Tüchersfeld in der Fränkischen Schweiz

Iphofen, Rödelseer Tor

Gedichte aus dem fränkischen Röttenbach! Wo liegt eigentlich dieses Röttenbach (da gibt es ja mehrere)? Mitten im Aischgrund, der durch das Städtedreieck Bamberg, Nürnberg und Neustadt an der Aisch begrenzt wird und für seine Fischzucht - vor allem dem Aischgründer Spiegelkarpfen - bekannt ist. Um dem melodiösen, fränkischen Dialekt zu huldigen, ist dieses Büchlein geschrieben worden, denn die meisten Gedichte darin sind in der einheimischen Mundart verfasst. Die Themen haben alle einen Bezug zu Franken.

   Aus dem Inhalt:

   Gschmarri, Röttenbacher Kerwa, Wienerle, Fromme Leid, Baggers, Die Weihnachdsgans, Walberla, Berchkerwa, Dreivierdl achda, Der Nachtgieger, Fränkische Bayernhymne, Hobberla, Herz schdichd, A weng, Glubb gegen Ferth, Franken und Bayern, u.a.

 

Wenn der Frange frängisch red, der Breiß ka anzichs Wordd verschehd (Gedichte in fränkischer Mundart)

Softcover (12x21), 121 Seiten

Engelsdorfer Verlag

ISBN 978-3-95488-142-0